• RSZ

Neuigkeiten an der RSZ 08.04.21

Aktualisiert: vor 6 Tagen

08.04.2021


Liebe Schulgemeinschaft,


es sind nun nähere Informationen auf der Seite des Schulministeriums zu finden:


Informationen zum Schulstart


Hieraus leiten wir nun folgende Regelungen ab:


Die Klassen 5 bis 9 arbeiten in der Woche 12.04.2021 - 16.04.2021 im Distanzlernen.


Die Klasse 10 Gruppe 1 der Klasse 10a und 10b startet am 12.04.2021 um 8.00 Uhr bzw. nach Stundenplan.

Die Klasse 10 gruppe 2 der Klasse 10a und 10b startet am 19.04.2021 um 8.00 Uhr bzw. nach Stundenplan.


Außerhalb der Präsenzwochen findet Distanzlernen statt.


Schülerschnelltests sollen zweimal in der Woche stattfinden.

Eine Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 wird in begründeten Fällen, bitte benutzen sie dazu das Formular , angeboten.


Sollten sich im Laufe der Woche Änderungen ergeben, werden wir sie ihnen direkt hier mitteilen.


Viele Grüße


Ihre RSZ



08.04.2021


Liebe Schulgemeinschaft,


noch haben wir keine näheren Informationen. Bislang starten wir am 12.04.2021 um 8.00 Uhr weiterhin im Wechselbetrieb.


Der (Präsenz-)Unterricht beginnt für Gruppe 1 der Klasse am 12.04.2021 um 8.00 Uhr.

Der (Präsenz-)Unterricht beginnt für Gruppe 2 der Klasse am 19.04.2021 um 8.00 Uhr.


Außerhalb der Präsenzwochen findet Distanzlernen statt.


Schülerschnelltests sollen zweimal in der Woche stattfinden.


Sollten sich im Laufe der Woche Änderungen ergeben, werden wir sie ihnen direkt hier mitteilen.


Viele Grüße


Ihre RSZ




22.03.2021


Liebe Schulgemeinschaft,


anbei finden sie die Anleitung für die uns gelieferten Schnelltests. Bitte besprechen sie diese Anleitung mit ihren Kindern.


Der Schnelltest wird am Donnerstag, den 25.03.2021 an unserer Schule durchgeführt, sofern kein Widerspruch eingelegt wird.


Anleitung Schnelltest




17.03.2021


Liebe Schulgemeinschaft,


Essen, den 16.03.2021


Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,



wie Sie vielleicht schon aus der Presse erfahren haben, sollen alle Schülerinnen und Schüler vor den Osterferien einen Selbsttest in der Schule durchführen. Es handelt sich bei diesen Tests um Selbsttests, die zur Anwendung durch Privatpersonen bestimmt sind und mit Nasenabstrich oder mit Speichel durchgeführt werden.

Die Testungen finden in den jeweiligen Klassenräumen zu Beginn des Unterrichts voraussichtlich am Freitag, den 19.03.2021, sowie am Montag, den 22.03.2021 statt. Die Lehrerinnen und Lehrer beaufsichtigen die Durchführung der Selbsttests, leisten aber keine Hilfestellung und dokumentieren die Ergebnisse. Vor und nach der Testung ist auf die Handhygiene zu achten, während der Testung ist der notwendige Abstand einzuhalten und für eine angemessene Belüftung des Raumes zu sorgen.

Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die nicht in der Lage sind, den Selbsttest in der Schule durchzuführen können das auch zu Hause unter der Aufsicht der Eltern tun. Die Schule muss in diesem Fall umgehend von den Eltern über das Ergebnis informiert werden.

Ein positives Testergebnis stellt einen begründeten Verdachtsfall dar. In der Schule werden die Kinder so lange isoliert, bis die verständigten Eltern ihr Kind abholen können, da Kontakte sowie eine Benutzung des ÖPNV vermieden werden muss.

Bei einem positiven Testergebnis besteht keine Meldepflicht beim Gesundheitsamt, aber die Eltern müssen von zuhause aus Kontakt mit dem Hausarzt oder dem Kinderarzt aufnehmen, um einen PCR-Test vornehmen zu lassen.

Ein positiver Selbsttest führt nicht zu einer Quarantäne der ganzen Klasse, die unmittelbaren Sitznachbarn sollten allerdings nicht notwendige Kontakte nach der Schule vermeiden.

Da die Testung freiwillig ist, müssen Eltern, die ihre Kinder nicht am Test teilnehmen lassen wollten, Widerspruch gegen die Teilnahme einlegen.

Ein Muster für die Widerspruchserklärung finden Sie unter https://www.schulministerium.nrw/selbsttests.


Wir hoffen, dass alle Kinder gesund sind und wünschen Ihnen und Ihren Kindern, dass wir alle gesund in und durch die Osterferien kommen.


Viele Grüße und schöne Ferien,


Stefanie Brix

Schulleiterin


Hier der Elternbrief als PDF



08.03.2021


Elternbrief von Stefanie Brix


Liebe Schulgemeinschaft,


ab dem 15. März 2021 dürfen wir endlich den Schulunterricht für alle Jahrgangsstufen wieder aufnehmen!


Wie im letzten Rundbrief schon angekündigt, werden wir die Klassen in zwei Gruppen teilen und im wöchentlichen Wechsel je eine Gruppe in Präsenz, die andere in Distanz unterrichten. Auch hier gelten die Regeln für den WP-Unterricht, Sport und anderen differenzierten Unterricht, da die Gruppen nicht gemischt werden dürfen.

Wir starten mit dem normalen Stundenplan im Präsenzunterricht, für die Gruppen in Distanz werden Aufgaben und Material weiterhin zur Verfügung gestellt. Videokonferenzen können dann natürlich nicht mehr, regelmäßig, wie bisher durchgeführt werden, da die Lehrerinnen und Lehrer im Präsenzunterricht eingesetzt sind.


Während der Distanzlern-Phasen erfolgt ​​​​​​​die Versorgung mit Aufgaben und die Kommunikation über Logineo LMS.


Die Klassenlehrer/innen werden die Einteilung der Lerngruppen vornehmen und ihren Klassen mitteilen. Der erste Schultag wird für die Lerngruppen von der ersten bis zur dritten Stunde als Klassenlehrerunterricht durchgeführt, damit die in der Distanz aufgetretenen Schwierigkeiten und Probleme abgearbeitet werden können. Es gelten weiterhin die Hygieneregeln, also auch die Abstandsregel und das Tragen einer Mund-/Nasenbedeckung.


Die Eltern, die ihre Kinder in der Notbetreuung angemeldet haben, bitten wir um Kontaktaufnahme und ggfs. erneute, verpflichtende Anmeldung, da wir mit dem Start des Präsenzunterrichtes personelle Schwierigkeiten bei der Besetzung bekommen. Die Kinder, die zur Notbetreuung bestellt wurden, werden über die Präsenz-/Distanzregelung betreut.


Diese Vorgehensweise wurde mit dem Eilausschuss der Schulkonferenz besprochen und einstimmig am 08.03.2021 beschlossen.


Zusätzlich haben wir die beweglichen Ferientage für das Schuljahr 2021/22 gemäß den Vorschlägen der Stadt Essen festgelegt:


Montag, 28.02.2022 Rosenmontag

Freitag, 27.05.2022 Tag nach Christi Himmelfahrt

Freitag, 17.06.2022 Tag nach Fronleichnam


Wir freuen uns darauf endlich alle Schülerinnen und Schüler wiederzusehen!


Bleiben Sie gesund!


Viele Grüße,


Stefanie Brix

Realschulrektorin


Realschule im Bezirk Zollverein

Gelsenkirchener Str. 138 a

45309 Essen

Tel.: 0201/8561430

Fax: 0201/8561431

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


05.03.2021


Liebe Schulgemeinschaft,


die neue Schulmail hat uns erreicht.


Folgende Regelungen sollen nun umgesetzt werden (Stand 05.03.2021):


Zitat aus der Schulmail vom 05.03.2021


" Regelungen für die weiterführenden allgemeinbildenden Schulen


• Die Vorgaben für den Unterricht in den Abschlussklassen gelten unverändert fort....


Ab Montag, den 15. März 2021, kehren Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I ... wieder in einen eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodell zurück.


Bei der Einführung des Wechselmodells sind aus Gründen der Kontaktreduzierung die Klassen bzw. Kurse in der Regel in zwei Gruppen zu teilen, so dass es in den verbleibenden beiden Wochen bis zu den Osterferien zu einem Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht kommt. Bei kleinen Klassen und Kursen kann die Schulleitung entscheiden, auf eine Teilung zu verzichten.


• Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen und Jahrgangsstufen außerhalb der Abschlussklassen sollen in annähernd gleichem Umfang im Rahmen der räumlichen und personellen Möglichkeiten der Schulen am Präsenzunterricht teilnehmen.


• Keine Schülerin und kein Schüler soll länger als eine Woche ohne Präsenzunterricht sein.


• Grundsätzlich sind in der Sekundarstufe I konstante Lerngruppen zu bilden, so dass eine Durchmischung im Rahmen der äußeren Differenzierung, im Wahlpflichtbereich sowie im Unterricht der zweiten Fremdsprache vermieden wird. Religionsunterricht wird in Präsenzphasen im Klassenverband erteilt.


• Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ist für die Tage, an denen sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, weiterhin eine pädagogische Betreuung vorzusehen, die sich nach den üblichen Unterrichtszeiten richtet.


• Schulen können im Rahmen ihrer räumlichen und personellen Ressourcen, Schülerinnen und Schülern, die zu Hause keine lernförderliche Umgebung haben, das Angebot unterbreiten, unter Aufsicht in den Räumen der Schule an den Aufgaben aus dem Distanzunterricht zu arbeiten.


Die Schulleitung entscheidet über die konkrete Ausgestaltung des Wechselmodells. Bei der Entscheidung über die Ausgestaltung des Wechselmodells ist die Schulkonferenz im Rahmen der geltenden Regelungen einzubeziehen."


Am Montag wird es

in gesondertes Schreiben der Schulleitung geben.


Viele Grüße


Ihre RSZ


-------------------------------------------------------------------

17.02.2021


Anmeldungen neue 5te Klasse


Liebe Eltern,


Unsere Anmeldetermine beginnen am


Montag, 22.02.2021 9.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag 23.02.2021 9.00 bis 12.00 Uhr.

Mittwoch 24.02.2021 9.00 bis 12.00 Uhr.


Vor Ort werden ihnen Ordnungs- und Lehrkräfte den Weg zu ihrem Anmeldeteam zeigen.


Anmeldeteams:


Frau Brix Raum 6

Herr Hendrix Raum 1

Frau Franken Raum 07

Frau Mühlfeit Raum 14

Frau Butz Raum 15

Frau Neubaum Raum 04


Denken sie an alle erforderlichen Unterlagen!

Bitte halten sie sich an deren Anweisungen und halten die allgemeinen Hygieneregeln ein.



Herzlich Willkommen!

Ihre RSZ



15.02.2021

Liebe Schulgemeinschaft,


folgende Regelungen gelten ab dem 22.02.2021


Der Unterricht erfolgt in zwei Teilklassen im 14-täglichen Wechsel (Präsenzunterricht und Distanzlernen).


Schulstart Klasse 10:


Teilklassen 10a1 und 10b1

Präsenzwoche

23.02.2021 um 8.00 Uhr

An diesem Tag findet Klassenlehrerunterricht statt. 8.00 - 12.30 Uhr.


Teilklassen 10a2 und 10b2

Präsenzwoche

01.03.2021 um 8.00 Uhr

An diesem Tag findet Klassenlehrerunterricht statt. 8.00 - 12.30 Uhr.


Es gilt der aktuelle Stundenplan. Dieser wird durch die Klassenlehrer*Innen digital verteilt. Zudem ist er über Webuntis einsehbar.


Es wird keine WP-Kurse, Religionskurse oder Differenzierungen geben. In diesen Stunden erhalten die Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht Lernzeit.


Die Klassen 5 - 9 befinden sich weiterhin im Distanzlernen.


Bei weiteren Änderungen werden wir sie direkt informieren.


Alles Gute und halten sie durch!


Ihre RSZ



__________________________

11.02.2021

----------------------------------


Liebe Schulgemeinschaft,


die aktuelle Schulmail hat uns nun erreicht!


Folgende Regelungen gelten:


Seite Schulministerium

Auszug aus der Schulmail vom 11.02..2021:

"

Generelle Vorgaben für weiterführende allgemeinbildende Schulen

Ø Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich nicht in einer Abschlussklasse befinden, werden auch nach dem 22. Februar 2021 vorerst noch auf Distanz unterrichtet.

Ø Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 wird auf Antrag der Eltern weiterhin eine pädagogische Betreuung ermöglicht.

Ø Auf Initiative der Schulleitung kann Schülerinnen und Schülern aller Klassen, die zu Hause aus unterschiedlichen Gründen nicht erfolgreich am Distanzunterricht teilnehmen können, weiterhin angeboten werden, ihre Aufgaben unter Aufsicht in den Räumen der Schule zu bearbeiten (erweiterte Betreuung).


Formular Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts

Regelungen für die Abschlussklassen

Allen Schülerinnen und Schülern, die vor Prüfungen stehen und die einen erfolgreichen Abschluss ihrer bisherigen Schullaufbahn anstreben, wird eine Rückkehr in den Präsenzunterricht ermöglicht. Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ist grundsätzlich eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts auch in voller Klassenstärke möglich. Mit dem Ziel der Kontaktreduzierung können Klassen und Lerngruppen jedoch auch geteilt werden, falls hierzu die personellen und räumlichen Voraussetzungen gegeben sind. Ziel bleibt es, eine ausreichende und gute Vorbereitung auf Abschlussprüfungen im Rahmen des hierzu notwendigen Präsenzunterrichts zu sichern.


Für die Schülerinnen und Schüler kann es zu einem Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht kommen. Auch ein Hybrid-Unterricht ist, sofern die Voraussetzungen vorliegen, möglich. Modelle zur lernförderlichen bzw. chancengerechten Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht finden Sie in den Handreichungen zur lernförderlichen bzw. chancengerechten Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht.


Zu den Abschlussklassen in den allgemeinbildenden Schulen zählen:

Ø Alle Klassen, die in diesem Jahr an den geplanten zentralen Prüfungen für den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 sowie dem mittleren Schulabschluss (ZP 10) teilnehmen.

Ø Alle Schülerinnen und Schüler, die – auch ohne Teilnahme an den ZP 10 – die letzte Klasse im allgemeinbildenden Schulsystem besuchen und damit vor einem Übergang stehen. Hierzu gehören insbesondere Schülerinnen und Schüler aus der Förderschule, die zieldifferent unterrichtet werden oder am Ende des Schuljahres einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erlangen können.



Bei der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für die Abschlussklassen können die Schulen unter Beachtung der nachfolgenden Punkte eigene Gestaltungsspielräume nutzen.

Besondere Regelungen für den Präsenzunterricht in den Abschlussklassen der Sekundarstufe I

Ø Für das gesamte aus Präsenz- und Distanzunterricht bestehende Unterrichtsangebot gelten die jeweiligen Stundentafeln und Kernlehrpläne.

Ø Alle Schülerinnen und Schüler erhalten möglichst im selben Umfang Präsenz- und Distanzunterricht. Dabei sind konstante Lerngruppen zu bilden.

Ø Maßnahmen äußerer Differenzierung, wie sie beispielsweise im Bereich der zweiten Fremdsprache bzw. im Wahlpflichtbereich, im Religionsunterricht oder bei der Unterscheidung in E- und G-Kurse üblich sind, müssen den Erfordernissen angepasst oder ausgesetzt werden.

Ø Einzelne Fächer können – in Abhängigkeit von den standortspezifischen, auch personellen Rahmenbedingungen – überwiegend auf Distanz unterrichtet werden; allerdings sollten die Fächer der zentralen Prüfungen im Mittelpunkt des Präsenzunterrichts stehen.

Ø Generell ist zu prüfen, ob Klassenarbeiten erst nach Ostern geschrieben werden können. In jedem Fall sollte ihnen eine längere Phase des Präsenzunterrichts vorausgehen.

Regelungen für den Sportunterricht

Auch der Unterricht im Fach Sport findet grundsätzlich statt. Zu beachten ist, dass Sportunterricht, wann immer es die Witterung zulässt, im Freien stattfinden soll. Beim Sportunterricht in der Sporthalle ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Nur bei Phasen intensiver, körperlicher Ausdaueranstrengung soll auf das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden.


Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts


Alle weiteren planerischen Veränderungen werden wir zeitnah veröffentlichen.


Bleiben sie gesund


Ihr RSZ


--------------------------------------------------------------------------------------


30.01.2021


Es wurden neue Einführungsvideos für den Logineo NRW Messenger online gestellt.


Sie sind auf unserem Youtube Kanal zu finden oder direkt auf unserer


Homepage.



______________________________________________________


29.01.2021

Ab sofort ist der Logineo NRW Messenger an unserer Schule einsatzbereit. Wir hoffen durch eine eingebaute Videokonferenzfunktionen einen deutlichen Mehrwert für unser Distanzlernen zu erzielen.


Alle Klassenlehrer*Innen bekommen nun die Zugangsdaten für ihrer Klassen. Diese werden dann den Schülerinnen und Schülern mitgeteilt.


Ein weiteres spannendes Projekt beginnt.

----------------------------------------------------------

28.01.2021

Aufgrund der Corona Maßnahmen wurde zusammen mit der Schulkonferenz beschlossen, die beweglichen Ferientage, am 15.02.2021 und 16.02.2021, zu verschieben.


Die neuen Termine der beiden Tage werden wir noch bekannt geben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------


27.01.2021

Aktuelle Information zum Schulbetrieb bis 12.02.2021

Das Schulministerium teilt auf seiner Homepage mit, dass die Regelungen zum Distanzunterricht und zur Notbetreuung weiter gelten. Die RSZ bleibt somit bis zum 12. Februar 2021 weiter geschlossen. Die entsprechenden Informationen vom Schulministerium finden sich >> hier << Download: >> Aktueller Antrag zur Notbetreuung <<

Bitte geben sie die Anträge bis zum 01.02.2021 ihren Kindern mit.

-------------------------------------------------------------------------------------------


25.01.2021



Hier nochmals der Link zum PDF





--------------------------------------------------------------------------------------------------

20.01.2021


Die allgemeine Schulschließung verlängert sich bis zum 14.02.2021 (Stand 19.01.2021).


Die derzeitig bekannten Regelungen, Distanzunterricht und Notbetreuung (Klasse 5,6) bleiben erhalten.


Entsprechende Betreuungsformulare müssten verlängert werden.


Die Ausgabe der Zeugnisse am 29.01.2021 wird noch diskutiert. Weitere Informationen folgen.


Wir warten aber noch auf die Schulmail.


Sollten Änderungen beschlossen werden, werden wir sie natürlich informieren.


Ihre RSZ


07.01.2021


Liebe Schulgemeinschaft,


Die neue Schulmail erreichte nun unsere Schulen.


Sollten sie das Betreuungsangebot für einen Schüler(in) aus der 5ten oder 6ten Klasse in Anspruch nehmen, bitte wir Sie das folgende Formular auszufüllen und uns im Sekretariat abzugeben.


Hier ein kurzer Auszug:


"Schulbetrieb an den nordrhein-westfälischen Schulen ab dem 11. Januar 2021:


Am 5. Januar 2021 haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin erneut beraten. Die dort gefassten Beschlüsse hat das Ministerium für Schule und Bildung in der Folge intensiv mit vielen Akteuren und Verbänden aus dem Bildungsland Nordrhein-Westfalen erörtert, ferner hat das Kabinett hierzu beraten. Für den Schulbetrieb in Nordrhein-Westfalen gelten nunmehr im Lichte dieser Beratungen und Beschlüsse ab dem 11. Januar 2021 folgende Regelungen:


. Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Soweit die Umstellung auf Distanzunterricht weitere Vorbereitungszeit an den Schulen erforderlich macht, sind bis zu zwei Organisationstage möglich, so dass der Distanzunterricht spätestens ab dem 13. Januar 2021 stattfindet. Über die Notwendigkeit solcher Organisationstage entscheidet die Schulleitung vor Ort. Der Distanzunterricht unterliegt den rechtlichen Vorgaben der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen gemäß § 52 SchulG (DistanzunterrichtVO).


. Die Regelungen zur Aussetzung des Präsenzunterrichts sowie zur Erteilung des Distanzunterrichts gelten grundsätzlich auch für alle Abschlussklassen.


. Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Information in geeigneter Weise an die Eltern Ihrer Schülerinnen und Schüler weitergeben.


. Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung nach Rücksprache mit dem zuständigen Jugendamt vorliegen könnte (das Anmeldeformular ist als Anlage beigefügt). Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt.


. Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Vielmehr dienen die Betreuungsangebote dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Diese Schülerinnen und Schüler nehmen - auch wenn sie sich in der Schule befinden - am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil. Für die Aufsicht kommt vor allem sonstiges schulisches Personal in Betracht (aber gegebenenfalls auch ein Teil der Lehrkräfte). Über die Einbeziehung des Personals im offenen Ganztag wird vor Ort in Abstimmung mit den Trägern entschieden."


Sollten sie das Betreuungsangebot für einen Schüler(in) aus der 5ten oder 6ten Klasse in Anspruch nehmen, bitte wir Sie das folgende Formular auszufüllen und uns im Sekretariat abzugeben.


Vielen Dank. Wir alle hoffen auf ein baldiges "Normalisieren".


Ihre RSZ

_____________________________________________________________


06.01.2021


Liebe Schulgemeinschaft,


eine aktuelle Schulmail erreichte uns noch nicht. Aber bitte entnehmen sie die folgenden Informationen von der


Schulministeriumshomepage


Der Schulbetrieb findet bis zum 31.01.2021 im Distanzlernen statt. Hierzu nutzen unsere Lehrer(innen) Logineo, Logineo LMS, Email und andere Kommunikationswege.


Betreuungsangebot für die Klassen 5 und 6:


"Alle Schulen bieten ab Montag ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in Förderschulen oder in Schulen des Gemeinsamen Lernens, der eine besondere Betreuung erfordert – z.B. in den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung –, muss diese in Absprache mit den Eltern bzw. den Erziehungsberechtigten auch in höheren Altersstufen sichergestellt werden.

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regelhafter Unterricht statt. Für die Aufsicht kommt vor allem das sonstige schulische Personal in Betracht. Die Betreuungsangebote dienen dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.

Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten."


Anmeldungen bitte über die Klassenlehrer(innen) oder das Sekretariat.


Bei weiteren Änderungen werden wir sie zeitnah informieren.


Viele Grüße


Ihre RSZ



05.01.2021




Liebe Schulgemeinschaft,


Wie aus den Medien bekannt gegeben, erfolgt eine Verlängerung der Corona Maßnahmen bis Ende Januar.


Dies wird auch den Unterricht unserer Schule betreffen.


Weiterhin erfolgt der Unterricht in der Klasse 5, 6 nur als Notbetreuung. Die Klassen 7 bis 10 befinden sich im Distanzlernen.


Wir erwarten morgen, den 6 Januar, eine neue Schulmail der Bezirksregierung.


Alles weiteren Änderungen und Neuigkeiten werden sie hier erfahren.


Viele Grüße ihre RSZ



11.12.2020


Liebe Schulgemeinschaft,


die neue Schulmail hat uns nun erreicht.


Schulministerium


Ab dem 14.12.2020 gelten nun folgende Regelungen:


" Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten daher ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

In den Jahrgangstufen 8 bis 13 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, muss diese in Absprache mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten sichergestellt werden.

Ich möchte Sie herzlich bitten, alle Eltern bzw. Erziehungsberechtigten so schnell wie möglich mit den notwendigen Informationen zu versorgen.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.

Die Regeln der sog. Verordnung zum Distanzlernen sind in dieser Woche sinngemäß anzuwenden.

Die Berufskollegs nutzen davon abweichend die Möglichkeiten des Distanzlernens unter Ausweitung der bisherigen Regelungen. Die Schulleitung entscheidet hier in eigener Verantwortung, in welchem Bildungsgang und in welchem Umfang Distanzunterricht pädagogisch und organisatorisch sinnvoll umsetzbar ist.

Für den Fall, dass Sie in der kommenden Woche Klassenarbeiten, Klausuren oder sonstige Prüfungen angesetzt haben, möchte ich Sie bitten, im Einzelfall zu prüfen, was davon gänzlich, auch im Sinne einer Entlastung, entfallen oder verschoben werden kann. Sollte beides nach gründlicher Abwägung nicht möglich sein, müssen die betroffenen Schülerinnen und Schüler nach Aufforderung für den Zeitraum der Klassenarbeit bzw. der Prüfung in die Schule kommen. Abiturklausuren am Weiterbildungskolleg und andere (abschluss-)relevante Prüfungen finden in jedem Fall wie vorgesehen statt.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020."


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sollte ihr Kind vom Präsenzunterricht der Klasse 5, 6 und 7 befreit werden, so stellen sie bitte SCHRIFTLICH einen kurzen Antrag.


In den Klassen 8 bis 10 findet Distanzlernen statt, die Lehrerinnen und Lehrer nehmen Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern auf.


Prüfungen und Klassenarbeiten die UNABDINGBAR sind können geschrieben werden, unter Beachtung des Hygienekonzeptes.


Wiederbeginn des Unterrichtes ist der 11.01.2020 um 8.00 Uhr.


Die RSZ wünscht allen viel Gesundheit und Kraft in dieser besonderen Zeit!


------------------------------------------------------------------------------

08.12.2020

Studientag und schulinterne Lehrerfortbildung.


Am kommenden Dienstag, den 08.12.2020 findet für alle Schülerinnen und Schüler ein Studientag statt. Die Lehrer werden die Schülerschaft mit Aufgaben versorgen. Die Lehrerschaft hat an diesem Tag eine schulinterne Fortbildung.



20.11.2020


Der Elternsprechtag findet dieses Jahr nur in telefonischer Form statt. In dringenden Fällen sind aber Einzelgespräche vor Ort möglich.


Datum: 24.11.2020

Zeit: 14.00 bis 18.00 Uhr


Teilzeitkräfte sind evtl. nur verkürzt erreichbar.


Bitte kontaktieren sie hierzu ihren zuständigen Klassen-/Fachlehrer(in).


Ein Informationsbrief ging bereits an die Elternschaft.



05.11.2020


Schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLF) im Schuljahr 2020/2021

Studientag für alle Schülerinnen und Schüler am Dienstag, 10.11.2020



02.11.2020


Absage Tag der offenen Tür 28.11.2020


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


leider müssen wir, auf Anweisung der Bezirksregierung Düsseldorf, unseren


Tag der offenen Tür am 28.11.2020 absagen!


Hier ein Auszug aus der Schulmail


"Aufgrund der ab dem 2.11.2020 geltenden Rechtslage (CoronaschutzVO vom 30. Oktober, CoronaBetrVO in der seit 26. Oktober gültigen Fassung) sind die Tage der offenen Tür – zunächst in der Zeit vom 02.11.2020 – 30.11.2020 unmittelbar im Verordnungswege untersagt. Dieses Verbot gilt für sämtliche Schulen, auch die Ersatz- und Ergänzungsschulen, da die Verordnung generell anwendbar ist und ihren Wirkungskreis nicht auf öffentliche Schulen beschränkt. "


Auch wir hatten uns sehr auf diesen Tag gefreut! Aber ein Ersatz ist bereits geplant und die Planungen für einen virtuellen Tag der offenen Tür laufen bereits.


Weitere Informationen folgen.



Eure/Ihre RSZ



26.10.2020


- Die Einleger für den Schulflyer "Termine Tag der offenen Tür" sind unter "Formulare" zu finden.


- Bedingt durch das regelmäßige Lüften, entfällt, bis auf weiteres, die Schulregel, dass das Tragen von Jacken im Unterricht nicht erwünscht ist.


Die Empfehlung des Schulministeriums den "Zwiebellook" anzuwenden, unterstützen wir natürlich.


25.10.2020


Wir starten am 26.10.2020 nach Stundenplan in den Unterricht.


Aufgrund der verschärften Corona Entwicklung gilt nun, wieder, die allgemeine Maskenpflicht.


Auch im Unterricht.


Der entsprechende Erlass ist auf https://www.schulministerium.nrw.de/


zu finden.


Wir bitten weiterhin um die konsequente Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln (Abstand, Handhygiene, Alltagsmaske).


Die RSZ wünscht allen Schulmitgliedern einen guten, gesunden Herbststart.



‐-----------------------------------------



08.10.2020


Wir wünschen erholsame und gesunde Ferien. Die Schule beginnt wieder am 26.10.2020 um 8 Uhr.

___________________________________________

06.10.2020


Am morgigen Tag, 07.10.2020 finden an unserer Schule Kurzstunden statt.

Am 08.10.2020 sind mit Verkehrsbeeinträchtigen zu rechnen (Streik im öffentlichen Dienst)


Essener Schulen bleiben Donnerstag geschlossen.


Aufgrund des Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di bleiben, auf Anordnung der Stadt Essen, die Schulen geschlossen.


Stadt Essen Info.


An der RSZ findet somit Donnerstag, den 08.10.2020 kein Unterricht statt.


--------------‐--------------------,---


02.10.2020


Ein neuer Elternbrief ist online gestellt.

Thema: Einhaltung der Hygieneregeln an der RSZ


Elternbrief 02.10.2020


Die Anmeldungen erste Herbstschule an der RSZ sind nun möglich.

s. Homepage Aktuelles.

_____________________________________________________

30.09.2020


Am heutigen Tag kommt es leider zu einigen Unterrichtsausfällen.


Wir bieten dieses zu entschuldigen.

----------------------------------------------------------------------

Das neue Logo ist da.

Angelehnt an das bereits vorhandene:




Die ersten IPads sind geliefert worden. Damit beginnt die erste Erarbeitungsphase des neuen Medienkonzeptes.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1,436 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neuigkeiten auf der Homepage 01.03.2021

01.03.2021 Eine neue Seite: Schülerprojekte ______________________________ 04.02.2021 - Kleinere optische Anpassungen im Layout. 29.01.2021 Seite "Logineo Video" wurde eingebaut Seite "Youttube Kanal"

0201-8561430

©2020 Realschule im Bezirk Zollverein.